Beliebte Bank of Scotland mit deutscher Einlagensicherung bis zu 250.000 Euro pro Kunde

Bank of ScotlandBank of ScotlandDie in Deutschland sehr beliebte Bank of Scotland hat im Oktober die Einlagensicherung für alle Kunden aus Deutschland deutlich erhöht. Die britische Bank bietet in Deutschland ein Festgeldkonto sowie ein Tagesgeldkonto an und freut sich großer Beliebheit. Grund dafür sind zum einen sehr gute Zinssätze als auch ein Startguthaben, das bisher 20 Euro beträgt und noch bis zum 15.10.2011 erhältlich ist. In der Vergangenheit wurde der Zeitraum für das Startguthaben jedoch mehrmals verlängert.

 

Bis dato waren die Einlagen nur über die britische Einlagensicherung FSCS bis zu einem Betrag von 85.000 britischen Pfung pro Kunde abgesichert. Für viele Anleger bedeutete das zwar bereits einen vollständigen Schutzt Ihrer Einlagen, dennoch war die Einlagensicherung im Vergleich mit anderen deutschen Banken recht gering. Im Oktober ist die Bank of Scotland nun dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken eingetreten. Dieses freiwillige Sicherherungssystem schützt die Einlagen von Bankkunden meistens in Millionenhöhe. Die genaue Höhe richtet sich nach dem haftenden Eigenkapital der jeweiligen Bank. Die gesetzliche Einlagensicherung greift aber auch in Deutschland zuvor und garantiert 100.000 Euro pro Kunde und Bank. Ist die Einlage eines Kunden jedoch höher wird Restbetrag über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken geschützt. Für die Bank of Scotland beudeutet das: Die Einlagen von Kunden sind weiterhin bis 85.000 britische Pfund über die britische Einlagensicherung geschützt. Beträge darüber hinaus werden von nun an über den Einlagensicherungsfonds in Deutschland bis zu 250.000 Euro pro Kunde geschützt.

 

Damit werden die Produkte der beliebten Bank of Scotland noch attraktiver und sicherer. Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland bietet mit derzeit 2,60 % p.a. einen sehr guten Zinssatz und kann mit einem Startguthaben von 20 Euro kostenlos eröffnet werden. Das Festgeldkonto der Bank of Scotland bietet Laufzeiten über 1, 3, 4 oder 5 Jahre und Zinssätze bis zu 4,40 %. Damit steht die Bank of Scotland im Festgeld Vergleich ganz oben.

Hier können Sie mehr über das Festgeldkonto der Bank of Scotland erfahren:


Bank of Scotland Festgeld