1822direkt

1822direkt
Name
1822direkt
Gründungsjahr
1996
Unternehmenssitz
Frankfurt am Main
Unternehmensverbund
Tochter der Frankfurter Sparksse
Einlagensicherung
100 % (Frankfurter Sparkasse)

Die 1822direkt ist eine sehr auftrebende Direktbank mit Finanzprodukten aus allen Bereichen. Als Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkase greift sie auf ein umfangreiches Know How zurück und bietet darüber hinaus ein hohes Maß an Sicherheit.

Als viertgrößte Sparkasse in Deutschland mit ca. 1.900 Mitarbeitern und 99 Filialen bietet die Frankfurter Sparkasse das beste Servicenetz in Ihrer Region. Sie gehört zur Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen) und agiert in der Form einer Anstalt öffentlichen Rechts (AöR). Diese Umstrukturierung von einer Aktiengesellschaft zu einer Anstalt öffentlichen Rechts geschah im Juli 2007 und war im Rahmen des öffentlich-rechtlichen Sparkassenmodells notwendig.

Diese Zugehörigkeit zur Helaba sichert die Einlagen von Kunden der Frankfurter Sparkasse als auch der 1822direkt in voller Höhe ab. Für dieses Sicherungssystem sind keine Höchstgrenzen vorgesehen. Der so genannte Spakassen Haftungsverbund besteht insgesamt aus drei Säulen:

  • Sparkassenstützungsfonds der regionalen Sparkassen- und Giroverbände
  • Sicherungsreserve der Landesbanken/Girozentralen und
  • Sicherungsfonds der Landesbausparkassen

 

Vorhandene Produkte dieser Bank

Tagesgeldkonten

Produkt Aktionszins Normalzins Min. - Max. Einlage Zinsgutschrift Konto eröffnen
1822direkt ZinsCash 1.30 % 0.75 % keine - keine Jährlich Konto eröffnen

Festgeldkonten

Produkt Minimale & Maximale Anlage Maximalzins Minimalzins Min. & Max. Laufzeit Konto eröffnen
1822direkt Anlagekonto 5.000 € - keine 0,90%
bei 48 Monaten
0,05%
bei 3 Monaten
3 - 60 Monate Konto eröffnen
Sie lesen: 1822direkt